EXPOSÉ

Denkmalgeschützer Gebäudekomplex der Gründerzeit im Stadtgebiet von Zittau/Sachsen.

Lage des Objektes: Heinrich-Mann-Str. 3-3a | 02763 Zittau | Deutschland

Baujahr: 1899-1901

Grundstücksflächen: ca. 1000 m2
Gebäudenutzflächen: ca. 1000 m2
Anzahl Zimmer: 30 Zimmer


vorhandene Flächenaufteilung:

- 4x Wohnungen jeweils ca. 80 m2
- 2x Wohnungen jeweils ca. 65 m2
- 2x Wohnungen jeweils ca. 90 m2
- 1x Gewerbeeinheit ca. 150 m2
- ausbaubares Dachgeschoss ca. 230 m2
- ausbaubares Kellergeschoss ca. 230 m2


Objektbeschreibung:

Bei dem Objekt handelt es sich um einen Gebäudekomplex von zwei Häusern der Gründerzeit um 1900, mit aufwendig und markant verzierten Fassadenelementen sowie einer seltenen und imposanten Karyatide mit Turm.
Die beiden Häuser sind eigenständig angelegt und durch eine Brandschutzwand getrennt. Jedes der Häuser verfügen über einen eigenständigen Eingang und ein separates Treppenhaus.

Die untere Haushälfte (H-M-Str.3) verfügt über 4 Etagen, mit je einer Wohnung zu ca. 80m2 und einem gut ausbaubarem Dachboden, sowie einem Keller, mit gleicher Fläche. Die Haushälfte ist nahezu im unsanierten Originalzustand und bedarf einer grundhaften Sanierung. Die Wohnung in der 1. Etage wurde leider durch einen Zimmerbrand in Mitleidenschaft gezogen, der sich jedoch auf nur einen Raum beschränkte, Löschwasserschäden gibt es nicht.

Die obere Haushälfte (H-M-Str.3a) verfügt über eine Gewerbeeinheit im Erdgeschoss mit ca. 150m2, welche früher als "Restaurant Charlottenhof" bekannt war, später wurden die Räume als Büro genutzt. In der 1. und 2. Etage befinden sich jeweils zwei Wohnungen mit ca. 65m2 und ca. 90m2, sowie einem gut ausbaubarem Dachboden und einem Souterrain mit jeweils ca. 150m2. Die 4 Wohnungen sind bereits in den 1990er Jahren einmal saniert worden. In diesem Zuge wurden in diesen Wohnungen Kunststofffenster, Bäder und Gasheizungen installiert, sowie die gesamte elektrische Verkabelung erneuert. Durch den letzten Eigentümer sind diese Einbauten nahezu vollständig entfernt worden. Vom Vorbesitzer wurden auch Sanierungsmaßnahmen am Dach begonnen, die allerdings abgebrochen und nicht abgeschlossen wurden. Ein Teil des vorderen Steildaches blieb ohne Dacheindeckung offen, wodurch wiederum ein Teilbereich des Gebäudes Feuchtigkeitsschäden erlitten hat. Die Schäden betreffen 6 Zimmer der Hauses, zwei Zimmerdecken mussten abgestützt und der offene Teilbereich des vorderen Steildaches musste mit Blechen notgesichert werden. Das Steildach der oberen Haushälfte bedarf einer kurzfristigen Erneuerung!

Die beiden Haushälften sind trotz der vorhanden Schäden in einem guten und sehr soliden Gesamtzustand! Der gesamte Gebäudekomplex bedarf jedoch einer umfassenden und grundhaften Sanierung. Alle Installationen für Heizung, Sanitär und Elektro müssen grundhaft erneuert werden. Das gesamte Dach, die vier Dachgauben, sowie die Turmspitze bedürfen ebenfalls einer grundhaften Erneuerung. Von der originalen Turmeindeckung existieren Fotoaufnahmen.

Beide Gebäude stehen unter Denkmalschutz. EnEV § 16, Absatz 5 S. 2 stellt Baudenkmäler von der Verpflichtung zur Vorlage/Übergabe eines Energieausweises bei Verkauf frei.

Galerie: Außenansichten

Galerie: Detailansichten Fassade

Galerie: Karyatide mit Turm

Galerie: Innenansichten

Galerie: Detailansichten innen

Galerie: Historische Zeichnungen

Galerie: Historische Ansichten

Lagebeschreibung:

Das Objekt wird vom Eigentümer provisionsfrei verkauft, eine Besichtigung ist nach vorheriger Absprache möglich. Weitere Fragen werden gern nach einer persönlichen Kontaktaufnahme beantwortet.


Kontakt:

Aaron Hönicke
Nordstraße 68a
02782 Seifhennersdorf
Deutschand

E-Mail : hoenicke@zittau1900.de
Telefon : +49.3586.405572
Telefax : +49.3586.405571
Mobil : +49.172.3727051

Kontaktanfrage:

* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.